+++ Fahrt am 21.8. ausverkauft, zusätzliche Plätze am 18.8.18 +++

Nachdem die Fahrt nach Helgoland am 21.8. ausverkauft ist, sind unerwartet noch Plätze einer Gästefahrt frei geworden, die nicht im Fahrplan steht.

Diese Fahrt findet schon am 18.8., diesmal schon um 07:30 statt. Es sind noch 20 Plätze frei. Wer sich spontan an Bord begeben möchte meldet sich bitte unter an.

Freudige Mitteilung – die Elbe1 ist wieder fahrbereit

Nach einer fast 2 stündigen Probefahrt auf der Elbe bestätigt sich die erfolgreiche Reparatur der Maschine.

Als Außenstehender kann man sich das kaum vorstellen, wie groß der Aufwand an Man- Power war und ist, um die Maschine wieder zum leben zu erwecken.

Auf diesem Wege erneut ein großes Lob an unsere Maschinisten.

Somit sind unsere Reisen wieder möglich, beginnend mit der großen Ostsee- Fahrt vom 11. Juli bis 22. Juli.

Unsere jeweilige Position können Sie auf www.marinetraffic.com  verfolgen, wenn Sie nach “Bgm Oswald” suchen, denn dies ist der Funkname.

Mit freudigen Grüßen vom Bürgermeister Oswald, genannt “Elbe1″

U.We

Lichtblick am Horizont

Eine hartnäckige Suche von unserem 1. Vorsitzenden Klaus Polley führte zum Erfolg. Er konnte die erforderlichen Ersatzteile bei einer spanischen Firma ausfindig machen. Diese sind bereits angeliefert.
Es wurde sofort mit der Montage zusammen mit unserem Maschinisten Eckard Steinmetz  begonnen.

Die Versicherung wird die Reparaturkosten übernehmen. Bis dahin tritt die Stadt Cuxhaven in Vorleistung, der das Schiff formal gehört. Der Oberbürgermeister hatte sich persönlich eingeschaltet und seine Unterstützung versprochen und auch eingelöst.

Auf diesem Weg “Daumen hoch”

Nach der erfolgreichen Reparatur kann dann ein Probelauf zuerst im Hafen und dann auf einer Probefahrt die instandgesetzten Maschine  ausgiebig getestet werden.

Anschliesend soll die Elbe1 wieder an ihren Stammplatz bei der Alten Liebe festmachen

U.We

 

Motorschaden auf dem Feuerschiff

 Fahrt zum Hafengeburtstag nach Hamburg muß abgesagt werden

Auf der Fahrt in die neue Reisesaison des Feuerschiffes Elbe1 kam es zu Problemen mit der Hauptmaschine.

Das Schiff ging Neuwerk Reede vor Anker, wo eine Reparatur mit Bordmitteln versucht wurde. Eine Weiterfahrt kam jedoch nicht mehr in Frage.
Die Reise nach Helgoland und Borkum musste deshalb abgebrochen werden und das Schiff nach Cuxhaven zurückkehren. Dazu bedurfte es aber die Hilfe eines Schleppers, da kurz nach dem Anker hieven die Maschine wiederum ausfiel. Ursache war ein gebrochenes Auslassventil im Zylinder 8. 

Weiterlesen

Klaus Polley ist der Neue

Nach 15 Jahren als 1. Vorsitzender des Feuerschiff Vereins Elbe1 e.V von 2001 hat sich Hermann Lohse von der Spitze des Vereins nach der Jahreshauptversammlung zurückgezogen und wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Weitere langjährige Mitarbeiter erhielten eine Ehrenmitgliedschaft.

Der neue 1. Vorsitzende Klaus Polley und der  2. Vorsitzende Roland Koch werden nun die Geschicke des Feuerschiffes lenken.

Weiterhin wurden sogenannte Bereichsleiter benannt, um den umfangreichen Bordbetrieb des Vereins jeweils in Ihrem Fach zu unterstützen.

Weiterlesen

Grünkohlwanderung mit dem Feuerschiff Verein Elbe1 2018

Am 25. Februar 2018 setzten sich wieder traditionell die Mitglieder und Eherenamtlichen des Vereins in Bewegung um sich nach langer Zeit einmal wieder zu sehen und um sich auszutauschen. Unser Boss Hermann hatte mit seinen “Gehilfen” Kuddl und Niels für die flüssigen Leckereinen gesorgt und hiermit den vereinseigenen Bollerwagen bestückt. Um 10 Uhr trafen wir uns Alle auf dem Strichweg Sportplatz in Döse. Leider mussten mindesten 10 Personden wegen Krankheit (Grippe) absagen, sodass wir eine viel kleinere Gruppe als in den vergangenen Jahren waren.

Weiterlesen

Vorderer Mast eingehaust

Zur Zeit werden recht unterschiedliche und arbeitsintensive Reparatur- und Wartungsarbeiten durchgeführt, die mehr oder weniger angenehm sind.

Imposant ist allerdings die Einhausung des vorderen Mastes um diesen einer gründlichen Inspektion zu unterziehen.
Dann soll die Entrostung und neue Bemalung durchgeführt werden.

Je nach Wetterlage ist dies nicht immer ein Vergnügen wie die beiden Bilder veranschaulichen sollen .

Im Regen sieht das dann so ausDSCI0107

Vorderer Mast iim Regen

Elbe1 im Dock

Im Sturmgebraus mit heftigen Regenschauern und stockdunkler Nacht, ging es vom Fischereihafen, quasi um die Ecke zur Mützelfeldwerft ins Dock.

Dort werden anstehende Arbeiten am Schiff in den nächsten Tagen erledigt. Im Auftrag steht die Entfernung von Seepocken und Muschel mit Hochdruckreiniger, Erneuerung der Opferanoden und Aufbringen eines neuen Unterwasser Bodenanstrichs. Ebenfalls werden die Seeventile gereinigt und Ruderlose überprüft.

Ferner sind Ultraschallmessungen des Rupfes erforderlich.

Jeder Tag kostet Geld und so ist man bemüht in wenigen Tagen damit fertig zu werden.

Danach ging es wieder zurück an den Liegeplatz im Neuen Fischereihafen. Dort bleibt die Elbe1 bis zur neuen Saison 2018.